Peters Seite Autos Schützenlatein I love Countrymusic Kleintierzucht Kontakt


Hunde Meine Gattin und ich Kitzingenkitzingen
Hallo wir heißen Sie willkommen auf unserer Seite und freuen uns über Ihr Interesse.

Meine Gattin und und ich leben in Nürnberg, sind Rentner und schon ganz schön alt geworden. Kinder haben wir nicht, aber seit mehr als dreißig Jahren begleiten Hunde unser Leben.
       
Geboren wurde ich 1944 in Kitzingen am Main. Durch die Wirren des Krieges kam ich jedoch bald nach Osterwiek im Harz und im Lebensalter von etwa zwei Jahren gelangte ich mit meiner Mutter nach Berlin. 
Noch vor meiner Geburt war im Juli 1944 mein Vater in Paris gefallen. Obwohl er als Techniker am Funkortungsgerät "Würzburg Riese" nie an Kampfhandlungen beteiligt war, erschossen ihn Leute der Resistance aus dem Hinterhalt. Es war eben Krieg und er trug eine Wehrmachtsuniform. Die Volksschule besuchte ich in Berlin Neukölln. Zu mehr hat es damals leider nicht gelangt, denn ich ließ die Dinge schleifen, weil meine Mutter schwer krebskrank wurde und ich oft ohne Aufsicht und Anleitung war. Später erreichte ich auf dem zweiten Bildungsweg (Telekolleg 1 und 2) die Fachhochschulreife. Belegte Kurse für Cobol und Fortran und und schlug mich eine Zeit lang mit den Problemen der ersten Großrechner IBM S/360 herum.

Nach dem Tod meiner Mutter ging ich 1959 zu Verwandten nach Kitzingen und erlernte dort das Malerhandwerk. Schon ab dem 18. Lebensjahr machte ich mich auf und davon und hielt mich wie ein Wandergeselle an den verschiedensten Orten unsers Landes auf. Kurzzeitig arbeitete ich auf der Werft AG Weser und später fuhr ich einige Zeit auf einem Kümo (Meyer Brake) zur See. 1968 kehrte ich wieder nach Bayern zurück und war bei den Anfängen der Datev als Konsoloperator dabei. Schnell hatte ich von den Bürointrigen die Schnauze voll, und arbeitete wieder als Handwerker in Nürnberg, später in Rückersdorf, wo ich auch fast zehn Jahre wohnte. Ab 1984 war ich bei der MDKT in Schwaig als Lackierer und Fertigungssteuerer beschäftigt. Seit 2009 bin ich Rentner und wohne seit 31 Jahren im Stadtteil Schoppershof - Nürnberg.
So sah ich michal aus: burgNürnberg Osterwieckow